News

Pressemeldung

16.06.2020

G-SHOCK stellt die erste FROGMAN mit Analoganzeige vor
Klassisch-analoger Look voller digitaler Funktionen

GWF-A1000

Mit der jüngst vorgestellten GWF-A1000 geht G-SHOCK neue Wege in der etablierten FROGMAN Serie. Erstmals zeigt ein Modell der Serie ein rein analoges Antlitz – natürlich ohne auf bewährte, digitale Funktionen einer echten G-SHOCK FROGMAN zu verzichten.

 

Schon am asymmetrischen Design der GWF-A1000 ist sie als Taucheruhr zu erkennen und sorgt für optimale Beweglichkeit des Handgelenks auch unter Wasser. Eine Wasserdichtigkeit von bis zu 200 Metern Tauchtiefe sowie ausführliche Dokumentation der Tauchzeit und weitere Verbesserung der Konstruktion sorgen für beruhigende Verlässlichkeit beim Tauchgang. 

 

Das Gehäuse der neuen FROGMAN wird aus karbonverstärktem Resin gefertigt: So werden Leichtigkeit und Widerstandskraft miteinander vereint. Auch das Monocoque-Design des Gehäuses trägt hierzu bei – mit einer nahtlosen Verbindung von Vorder- und Rückseite. Für das Armband kommt ein spezielles Material zum Einsatz, das sich auch von jahrelangem Wasserkontakt nicht beeindrucken lässt, sondern seine Farbe behält. 

 

Im Tauchmodus ordnen sich alle Zeiger der GWF-A1000 in einer Linie an und formen einen gemeinsamen Zeiger, der das Ablesen der Tauchdauer schnell und ganz intuitiv ermöglicht. Um möglichst schnell von der normalen Zeitanzeige zur Anzeige der Tauchdauer wechseln zu können, wurde eigens ein neues Modul mit drei Mini-Motoren entwickelt. Dank der Super Illuminator Displaybeleuchtung bleibt die neue FROGMAN auch bei schlechten Lichtverhältnissen immer gut ablesbar. Weitere Funktionen sind das Dokumentieren von Tauchplätzen und -zeiten; die Auswertung erfolgt über Ankopplung an die passende Smartphone-App.

 

Seit Einführung der FROGMAN Serie zeigt sich auf der Gehäuserückseite ein kleiner Frosch im Design. Auf der neue GWF-A1000 natürlich auch – mit einem übergroßen Uhrzeiger in der Hand als Kennzeichnung der allersten FROGMAN mit analoger Zeitanzeige. 

Carbon monocoque case   
Super Illuminator   
Frog-Icon (Gehäuserückseite)

 

Die GWF-A1000 ist unter anderem mit folgenden Features ausgestattet:

  • Stoßfest
  • Bluetooth® Smart
  • Tough-Solar (Solarbetriebenes Batteriesystem)
  • Phone Finder
  • LED Light
  • Neo-Display
  • Ebbe-Flut-Indikator
  • Tiefenmesser -80 m
  • Auftauch Alarm
  • Hand Moving Funktion
  • Weltzeitfunktion
  • Countdown-Timer
  • Alarm
  • Stoppfunktion
  • Saphirglas
  • Wasserdicht bis 200 Meter nach ISO 6425

 

Die GWF-A1000 ist ab sofort für eine UVP von 749 Euro bei ausgewählten G-SHOCK Händlern erhältlich. Eine praktisch Händlersuche findet sich unter www.g-shock.de.

 

 

ÜBER G-SHOCK               

G-SHOCK entstand aus der Idee und dem Wunsch, eine unzerstörbare Uhr zu erschaffen. Die Ingenieure von CASIO folgten dem „Triple 10“ Konzept, welches beinhaltete, dass die Uhr einen Sturz aus 10 Metern Höhe überstehen, 10 Bar Wasserdruck aushalten und mit nur einer einzigen Batterie eine Laufzeit von 10 Jahren haben sollte. Seit dem Launch im Jahre 1983 hat G-SHOCK an diesem Konzept festgehalten und die G-SHOCK Modelle durch Entwicklung immer weiter perfektioniert.



Download Pressemeldung:

Diese Pressemeldung als PDF-Datei

Pressebilder