News

Pressemeldung

07.02.2018

Roter als Rot
G-SHOCK 35TH ANNIVERSARY "RED OUT"-SERIES

Hamburg, Januar 2018 – Dieses Jahr ist es soweit, die toughste Uhrenmarke der Welt feiert ihr 35-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass released G-SHOCK eine Vielzahl an limitierten Sondereditionen. In einem besonders matten Rot kommen die drei markanten Modelle der "Red Out"-Serie. Durch eine neuartige Technologie erscheinen die DW-5635C-4ER, die DW-6935C-4ER und die GA-735C-4ER roter als rot.

Die Erfolgsgeschichte von G-SHOCK begann 1981, als ein Casio-Ingenieur die Uhr seines Vaters versehentlich fallen ließ und diese dabei zerbrach. Das weckte in ihm den Ehrgeiz eine Uhr zu entwickeln, die auch unter den härtesten Bedingungen nicht kaputtgehen würde, da so ein Verlust nie wieder passieren sollte. Nach zwei Jahren, mehr als 200 Prototypen und dem Versuch eine völlig neuartige Uhr zu kreieren, wurde die erste G-SHOCK mit einer schockresistenten Konstruktion veröffentlicht. Die bis dahin verbreitete Meinung, eine Armbanduhr müsse mit Vorsicht getragen und behandelt werden, wurde mit dem ersten Modell, der DW-5000, obsolet. Robustheit, Widerstandsfähigkeit und Innovation sind fest in der G-SHOCK DNA verankert, diese Attribute ziehen sich nun schon fast 35 Jahre lang wie ein roter Faden durch die Jahrzehnte.

Diesem roten Faden ist nun die "Red Out"-Jubiläumskollektion gewidmet, welche die Identität der Marke unübersehbar unterstreicht. Die drei Modelle der Serie bestechen durch ein komplett rotes Design, das nur durch vereinzelte schwarze Highlights kontrastiert wird. Der Farbe des Gehäuses und des Armbandes werden spezielle Partikel beigefügt, die Reflexionen verhindern und so das einfallende Licht fast vollständig absorbieren. Dies bewirkt, dass das Rot besonders matt erscheint. Neben dem unverkennbaren, von Graffiti-Legende Eric Haze entworfenen Jubiläumslogo, das auf den Gehäuserückseiten eingraviert ist, symbolisiert ein Sternenemblem auf den Armbändern die 35 Jahre währende, absolute Toughness von G-SHOCK.

Die drei Modelle der "Red Out"-Kollektion
  • In Gedenken an die ikonische G-SHOCK DW-5000 beinhaltet die Red Out-Serie das Modell DW-5635C (139€) mit quadratischem Display.
  • Das "Red Out"-Modell DW-6935C (139€) basiert auf der sehr erfolgreichen W-6900
  • Die dritte und letzte Uhr der Serie, die GA-735C (149€), zeichnet besonders ihr markantes und übergroßes Gehäuse aus.

Eine praktische Händlersuche findet sich für alle vorgestellten Modelle, die ab Februar 2018 im Handel sind, unter www.g-shock.de.

Weitere technische Features der drei Modelle sind unter anderem:
  • Weltzeitfunktion
  • Automatischer Kalender
  • Alarmfunktion
  • Stoppuhrfunktion
  • Countdown-Timer
  • Wasserdicht bis 20 Bar
  • Mineralglas
  • Displaybeleuchtung

ÜBER G-SHOCK
G-SHOCK entstand aus der Idee und dem Wunsch, eine unzerstörbare Uhr zu erschaffen. Die Ingenieure von CASIO folgten dem "Triple 10" Konzept, welches beinhaltete, dass die Uhr einen Sturz aus 10 Metern Höhe überstehen, 10 Bar Wasserdruck aushalten und mit nur einer einzigen Batterie eine Laufzeit von 10 Jahren haben sollte. Seit dem Launch im Jahre 1983 hat G-SHOCK an diesem Konzept festgehalten und die G-SHOCK Modelle durch Entwicklung immer weiter perfektioniert.

Download Pressemeldung:

Diese Pressemeldung als PDF-Datei

Pressebilder