Classwiz - BE INSPIRED, CHANGE THE FUTURE -
Das Projekt Produkte Gewinnspiel

Stefana Argirova

Thema: Artenvielfalt 

Frage 1: Erzählen Sie uns ein wenig über sich

S. Argirova: Ich bin Grafikdesignerin und Illustratorin. Meine Arbeit wird hauptsächlich von der Natur, der Musik und der Fantasie meines 5 Jahre alten Sohnes inspiriert. Ich bin fasziniert von der magischen Welt der Kinderbücher, von der zarten Weisheit und der enormen Schönheit, die sie in die Welt unserer Kinder bringen.

Artenvielfalt

Frage 2: Worauf haben Sie sich konzentriert oder wovon haben Sie sich inspirieren lassen, als Sie dieses Design für CASIO entworfen haben? (Erzählen Sie uns ein wenig über Ihren künstlerischen Prozess.)

S. Argirova: Meine größte Inspirationsquelle bei der Erstellung dieses Designs war die Natur, ihre grundlegenden Prozesse, ihre tiefen und komplexen Zusammenhänge. Ich glaube, dass wir als Gesellschaft die Verantwortung haben, bessere Wege zu finden, sie zu schützen, denn die Zukunft unseres Planeten hängt mehr denn je von uns ab. Unsere bestehenden Errungenschaften in Technologie und Wissenschaft können genutzt werden, um unsere verbleibende Artenvielfalt zu schützen, und unsere Wissenschaftler können ihre Bemühungen fortsetzen, bessere Lösungen sowohl für die menschliche Gesellschaft als auch für die anderen Lebewesen des Planeten zu finden.

Frage 3: Durch diese Kampagne versucht CASIO, das Verständnis und die Leidenschaft von Schülerinnen und Schülern für Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik zu wecken.
Da Sie wissen, dass Tausende von Schülern Ihr Kunstwerk sehen werden, gibt es eine bestimmte Geschichte (persönlich oder anderweitig), die Sie mit diesen Schülern teilen möchten?
Gibt es ein MINT-Thema, für das Sie selbst eine Leidenschaft empfinden?


S. Argirova: Ich glaube, dass MINT-Unterricht eine großartige Möglichkeit ist, die Neugier der Kinder auf die Welt zu wecken, indem man ihnen hilft, auf eine verständlichere, einfachere und angenehmere Weise zu lernen. Für mich als Mathe-Absolventin und Liebhaberin der visuellen Künste ist es ganz klar, dass es Kunst in der Mathematik gibt und manchmal perfekte Logik und Wissenschaft in der Kunst. Ich bin zum ersten Mal über die Verbindung zwischen Kunst, Mathematik und Physik gestolpert, als ich in der High School Zeichenunterricht nahm. Um zu lernen, perspektivisch perfekt zu zeichnen, muss man das Wissen nutzen, wie die Entfernung das Aussehen von Objekten verändert. Das ist Physik. Ein typisches multidisziplinäres Phänomen ist der Goldene Schnitt, der ein wichtiges ästhetisches Prinzip in der Kunst ist. Künstler berücksichtigen ihn oft, wenn sie die Komposition ihrer Kunstwerke entwerfen. Er wird auch in der Architektur und Mathematik als wichtig angesehen. Auch in der Botanik lässt er sich nachweisen. Es ist faszinierend, die Verbindung zwischen Kunst und Wissenschaft zu erforschen, da es ein Weg ist, beide und die Welt im Allgemeinen besser zu verstehen.

Website
Instagram