Technologie

Yacht-Timer

Der Yacht-Timer hilft bei der Vorbereitung auf den Start eines Regatta bzw. Yachtrennens. Anders als z.B. beim Rennen oder Sprinten, ist es beim Yachtrennen nicht möglich auf Kommando eine Höchstgeschwindigkeit zu erreichen. Daher wird den Booten beim Yachtrennen 10 oder 5 Minuten Zeit gelassen, um "fahrt" aufzunehmen bzw. um auf Ihre Geschwindigkeit zu kommen. Mit dem "Startschuss" segeln die Yachten nicht, wie üblich, zum Ziel, sondern zum eigentlichen Start. Erst wenn das Boot nach der abgelaufenen Zeit am eigentlichen Start ist, ist es im Rennen uns muss versuchen so schnell wie möglich zum Ziel zu kommen.

Der Yacht-Timer hilft beim Ermitteln des Startpunktes in dem die Zeit von 10 Minuten runter zählt und dabei jede abgelaufene Minute einen Piepton abgibt. In den letzten 10 Sekunden vor Ablauf der Zeit piept die Uhr jede Sekunde. Bei 0 angekommen gibt die Uhr 3 Pieptöne von sich um auf den Ablauf der 10 Minuten aufmerksam zu machen.

Yacht-Timer