Technologie

Digitalkompass

Das Magnetfeld der Erde ist ein komplexes Netz von Nord-Süd-Strahlung. Der Richtungssensor nutzt dieses Feld zur exakten Bestimmung der Richtung.

Der Sensor besteht aus zwei rechteckigen Spulen, in denen das Magnetfeld der Erde feinste Spannungen erzeugt. Je nach Position und Richtung sind diese Spannungen unterschiedlich hoch. Ein nichtmagnetischer Widerstand liegt zwischen beiden Spulen und nimmt die feinen Spannungsänderungen auf.

Mit jeder neuen Position ändern sich die Werte, die der Widerstand misst. Ein Mikroprozessor wandelt die Werte um, damit sie auf Ihrer Uhr übersichtlich dargestellt werden können.

Digitalkompass