News

Pressemeldung

03.03.2017

Gelungene Premiere - Hybrid-Piano versus Flügel
Konzertabend in der Berliner Philharmonie ein voller Erfolg

  • Innovatives Konzert mit Hybrid-Digitalpiano von CASIO begeisterte Zuschauer und Fachpublikum
  • Pianist Haruka Kuroiwa, Orchester Neue Preußische Philharmonie und Künstler feiern gemeinsam mit Zuschauern nach Konzertende das gelungene Experiment
  • Fotomaterial und weiterführende Informationen zum Download unter: http://bit.ly/2m2AP0k

Norderstedt/Berlin, 03. März 2017. Am gestrigen Donnerstagabend fand im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie eine besondere Premiere und echtes Experiment statt. Innovativ an diesem Konzertabend war nicht nur die Hybrid-Technologie, denn erstmals wurde ein klassisches Sinfoniekonzert mit einem Hybrid-Piano präsentiert, sondern auch das Konzertformat. Mitten im ersten Teil des Konzerts der Neuen Preußischen Philharmonie und des Pianisten Haruka Kuroiwa, traten der traditionelle Konzertflügel und das Hybrid-Piano von CASIO den direkten Vergleich an. Der dritte Satz von Mozarts Klavierkonzert Nr. 23 erklang zunächst traditionell auf einem C. Bechstein Flügel, dann unterbrach Dirigent Thomas Hennig das Konzert. "Nun kommt eine echte Uraufführung", leitete Hennig ein und tauschte seinen Platz mit dem Pianisten Haruka Kuroiwa. Hennig am Bechstein Flügel, Kuroiwa am Hybrid-Piano, spielten beide im Dialog, direkt ineinander übergehend Mozarts dritten Satz. Ein spannendes Experiment, für die Zuschauer und alle Beteiligten, das mit viel Applaus belohnt wurde.

"Es war ein großartiges Erlebnis und ein Experiment, das aufgegangen ist. Wir sind sehr glücklich!" strahlt Dirigent Thomas Hennig. Martin Moritz, Marketing Manager von CASIO Europe pflichtet ihm bei: "Ich glaube wir haben sehr viele Zuhörer heute Abend positiv überrascht. Für uns war es ein voller Erfolg, Test bestanden!".

CASIO hat in Zusammenarbeit mit C. Bechstein die CELVIANO Hybrid-Digitalpianos entwickelt, um das Beste beider Welten zu kombinieren: die Akustik und Haptik eines echten Konzertflügels, kombiniert mit der modernsten digitalen Technik. Dirigent Thomas Hennig sieht viele Chancen und auch praktische Vorteile der modernen Technik für alle Musizierenden "Schließlich hat nicht jeder das Geld, oder die Räumlichkeiten für einen Konzertflügel".

Die Idee zu dem Konzertformat hatte der japanische Pianist Haruka Kuroiwa selbst. Für ihn war die Premiere ein spannendes Erlebnis:"Für mich war es eine ganz besondere Erfahrung, in einem der prestigeträchtigsten Konzertsälen der Welt eines von Mozarts Meisterwerken auf eine neue Art und Weise präsentieren zu können. Ich schätze sehr, was CASIO tut und bin dankbar für diese Gelegenheit."

Im ersten Teil, Mozarts Klavierkonzert konnte das Hybrid-Piano von CASIO glänzen und in den Mittelpunkt treten. Im zweiten Teil des Konzerts, bei Mahlers "Lied von der Erde" fügte sich das Grand Hybrid harmonisch in das Orchester ein. Für die Zuschauer und alle Beteiligten war das Konzert ein voller Erfolg. Kein Wettstreit, sondern eine bereichernde Zusammenarbeit. "Es war kein Gegen- sondern ein Miteinander." findet auch Thomas Hennig. Gregor Willmes, Kulturmanager der C. Bechstein Pianofortefabrik, pflichtet ihm bei: "Dass das Hybrid-Piano einen schönen Bechstein Sound hat, war klar herauszuhören. Es war sehr schön, das mitzuerleben."

Vor Konzertbeginn konnten Besucher im Foyer des Kammermusiksaals das CELVIANO Grand Hybrid von CASIO genauer unter die Lupe nehmen, selbst ausprobieren und einen Blick ins Innenleben werfen. Für musikalische Kostproben sorgte die italienische Pianistin Irene Veneziano. Hier finden Sie Fotomaterial des Premierenabends zum Download: http://bit.ly/2m2AP0k

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN:
www.casio-music.com/de
Presskit mit Fotomaterial zum Download:
http://bit.ly/CasioMusicEPK
Fotomaterial vom Konzertabend:
http://bit.ly/2m2AP0k

PRESSEKONTAKT:
Kruger Media GmbH | Brand Communication | Torstraße 171 | 10115 Berlin
Vanessa Mertens | vanessa.mertens@kruger-media.de | Telefon: +49-30-3064548-30

CASIO COMPUTER CO., LTD.
Das Unternehmen CASIO COMPUTER CO., LTD. ist einer der führenden Hersteller elektronischer Konsumgüter. Das Unternehmen wurde 1957 gegründet, und strebt seit diesem Zeitpunkt ständig danach, das Firmen-Motto "Kreativität und Beitrag" zu erfüllen. Heute besteht das Angebot von Casio aus Uhren, digitalen Kameras, elektronischen Wörterbüchern, Taschenrechnern, Musikinstrumenten, Projektoren, Handy Terminals, Kassensysteme und mehr.

Download Pressemeldung:

Diese Pressemeldung als PDF-Datei

Pressebilder

Keine Pressebilder vorhanden