News

Pressemeldung

23.07.2014

Frischer Wind im Mathematikunterricht
Viele Eltern halten den Mathematikunterricht für realitätsnäher und anschaulicher als zu ihrer Schulzeit – so das Ergebnis des aktuellen Mathemonitors von CASIO.

Norderstedt, 23. Juli 2014. Laut dem aktuellen Mathemonitor von CASIO – einer repräsentativen bundesweiten forsa-Umfrage unter 1.003 Müttern und Vätern von Gymnasiasten ab der siebten Klasse – halten 42 Prozent der befragten Eltern den Unterricht heute für realitätsnäher und anschaulicher als zu ihrer eigenen Schulzeit. 33 Prozent sehen keinen Unterschied. Nur 19 Prozent sind der Meinung, dass er weniger anschaulich und realitätsnah ist.

Dieses Ergebnis spiegelt den Trend im modernen Mathematikunterricht wider, den Unterricht lebensnaher und praxisbezogener zu gestalten. Damit einher geht die Entwicklung, moderne Medien wie Grafikrechner, Projektoren, Laptops und Whiteboards in den Unterricht einzubinden. Diese bieten neue Möglichkeiten, reale Anwendungsbeispiele anschaulich darzustellen. Mit einem Grafikrechner können beispielsweise Zusammenhänge zwischen Funktionswert und Funktion bei Parameterveränderungen nachvollzogen werden. Durch den Anschluss an einen Projektor können diese Arbeitsschritte bildhaft der ganzen Klasse vermittelt werden. Jörg Reddmann, Educational Manager bei CASIO ist ein klarer Befürworter dieser Entwicklung: "Der Einsatz von Grafikrechnern nimmt nicht das Rechnen per se ab, sondern erspart monotone Berechnungen. Die gewonnene Zeit lässt sich sinnvoll einsetzen, zum Beispiel für die Besprechung mathematischer Problemstellungen. Grafikrechner bieten zudem die Möglichkeit, per Bildplot-Anwendung Fotos und Videos mathematisch zu analysieren." Er stellt aber auch klar: "Entscheidend für den Lernerfolg der Schüler bleiben natürlich die methodisch-didaktischen Fähigkeiten der Lehrkraft. Elektronische Medien unterstützen den Lehrer, den Unterricht anschaulicher zu gestalten."

Gleichwohl zeigt der Mathemonitor: Eltern fühlen sich nur noch bedingt in der Lage, ihre Kinder beim Mathematiklernen zu unterstützen. 53 Prozent der Befragten geben an, ihr Kind im Fach Mathematik nur noch eingeschränkt oder gar nicht mit eigenem Wissen unterstützen zu können. Auch hier ist der Grafikrechner ein sinnvolles Instrument, um Hilfestellung beim Lernen und bei der Selbstkontrolle zu geben.

Weitere Informationen und der vollständige Mathemonitor zum Download unter:
www.casio-schulrechner.de

Kurze Video-Tutorials zum Einsatz von Grafikrechner und Projektor im Unterricht unter:
www.casio-schulrechner.de/tutorials

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Nadja Schulze
Mann beißt Hund – Agentur für Kommunikation GmbH
Stresemannstr. 374, 22761 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 890 696-27, Fax: +49 (0)40 890 696-20
E-Mail: ns@mann-beisst-hund.de

Download Pressemeldung:

Diese Pressemeldung als PDF-Datei

Pressebilder

Keine Pressebilder vorhanden