News

Pressemeldung

21.08.2012

CASIO lanciert revolutionäre "AiR" Digitalpiano-Technologie
Mit der Markteinführung von sieben neuen Piano-Modellen der Serien CELVIANO und PRIVIA im Oktober 2012 werden neue Maßstäbe gesetzt

Ein Klavierklang, der direkt aus dem Gehäuse zu kommen scheint. – Ein Pianodeckel, der sich öffnen lässt. – Ein exaktes Timing-Verhalten der Klaviermechanik in feinsten Nuancen. – Eine Saitenresonanz-Simulation jeder einzelnen Klaviersaite und des Dämpferpedals. – Bei CASIOs neuen Top-Modellen der CASIO- und PRIVIA-Serie zeigt sich schnell, dass der Begriff Modellpflege zu kurz fasst. Vielmehr lanciert CASIO eine komplett neue Digitalpiano-Technologie.

Mittels der neuen mehrdimensionalen AiR-Klangerzeugung präsentiert CASIO eine nie dagewesene Detailtreue in Sachen Pianoklang und Tastaturverhalten – verpackt in elegantem und kompaktem Design. Zahlreiche der implementierten innovativen Technologien sind bereits zum Patent angemeldet und unterstreichen CASIOs langjährige Kompetenz bei der Entwicklung elektronischer Musikinstrumente. Angetrieben von der Mission und dem Slogan „Go Beyond Sound“ (Mehr als nur Klang) unternimmt der japanische Elektronikkonzern den nächsten großen Schritt, möglichst vielen Menschen weltweit die Freude am Klavierspielen durch preiswerte und hochwertige Digitalpianos zu ermöglichen.

Die neuen Top-Modelle heißen PRIVIA PX-850 sowie CELVIANO AP-650M und AP-450. Größte Aufmerksamkeit wurde bei allen drei Modellen auf den Gesamtklang und die Tastatur gelegt – den beiden grundlegenden Leistungsmerkmalen eines Digitalpianos. So ahmt die neue AiR-Klangerzeugung die zeitlichen Veränderungen von Tönen und Saitenresonanzen in Abhängigkeit zum Anschlag mithilfe von digitalen Technologien genauestens nach. Die Instrumente verfügen außerdem über einen digitalen „Lid-Simulator“, der die Veränderungen der Klangfarbe bei offenem und geschlossenem Flügeldeckel imitiert. Die neuen Tastaturen der Modelle vermitteln nicht nur ein gutes Spielgefühl, sondern ermöglichen auch eine präzise Kontrolle des Anschlags. Dank dieser Merkmale erreichen die CELVIANO Modelle AP-650M und AP-450 sowie das PRIVIA PX-850 eine für Digitalpianos beispiellose Ausdruckskraft.

CASIOs innovative mehrdimensionale AiR-Klangerzeugung – AiR steht für Acoustic and intelligent Resonator – kommt auch bei folgenden neuen CASIO Digitalpianos zum Einsatz: PRIVIA PX-750, PX-350M und PX-150 sowie CELVIANO AP-250.

Serie

Modell

Polyphonie (maximal)

Klangfarben

Lid-Simulation

Variabler Gehäuse-
deckel

Saiten-Resonanz

Dämpfer-
Resonanz

PRIVIA

PX-850

256

18









PX-750

128

18

-

-

-



PX-350M

128

250

-

-

-



PX-150

128

18

-

-

-



CELVIANO

AP-650M

256

250









AP-450

256

18









AP-250

128

18

-

-

-



 

Mehrdimensionale Morphing AiR-Klangerzeugung
Die Kapazität des internen Sample-ROMs wurde mehr als verdoppelt und in Kombination mit einer neuen fortschrittlichen Datenkompressionstechnologie wurde die Qualität der Piano-Klangfarben weiter verbessert. Die AiR-Klangerzeugung kann die natürlichen Klangnuancen vom Einsetzen des Tons über das Ausklingen bis zum völligen Verklingen nahtlos reproduzieren – mit allen naturgetreuen Variationen der Lautstärke und des Klangcharakters. Diese umfangreichen Funktionen werden beim PX-850, AP-650M und AP-450 mit einer maximalen Polyphonie von 256 Stimmen kombiniert.

Reproduktion des natürlich komplexen Klangreichtums eines Flügels
Durch die Dämpfer-Resonanz-Funktion können die Saitenresonanzen bei gedrücktem Dämpfer-Pedal nachgeahmt werden, CASIOs Top-Modelle verfügen außerdem über die Saiten-Resonanz-Simulation, die das komplexe Zusammenspiel der schwingenden Saiten abbildet. Dies geschieht nicht wie üblich über ein Audio-Sample, sondern durch eine komplexe Filtertechnologie, die das Resonanzverhalten jeder einzelnen Klaviersaite simuliert.

Lid-Simulation (nur PX-850, AP-650M und AP-450)
Der Klang eines Flügels ändert sich je nach dem Grad, in dem sein Deckel geöffnet oder geschlossen wird. Die Funktion „Lid-Simulation“ simuliert diese Veränderungen präzise.

Variabler Gehäusedeckel (nur PX-850, AP-650M und AP-450)
Der reale Gehäusedeckel lässt sich für ein noch authentischeres Klavierfeeling öffnen und schließen und vermittelt dem Spieler damit das Gefühl, tatsächlich an einem geschlossenen oder offenen Piano zu spielen. Der eingestellte Wert des internen Deckelsimulators verändert sich durch das Öffnen oder Schließen des Gehäusedeckels aber nicht.

„Tri-Sensor“ skalierte Hammermechanik II Tastatur
CASIOs „Tri-Sensor“ skalierte Hammermechanik II ermittelt über drei Sensoren pro Taste die Intensität des Anschlags und reproduziert so das Ansprechverhalten einer Flügelmechanik. Dies ermöglicht die schnelle Repetition einzelner Töne ohne vollständiges Loslassen der Taste und erlaubt damit selbst anspruchsvollste Spieltechniken. Zudem entspricht die Gewichtung der unterschiedlichen Tastaturbereiche (Skalierung) dem akustischen Vorbild.

„Hammer Response“
Das spezifische Spielgefühl an einem Klavier entsteht auch durch den zeitlichen Versatz zwischen Tastenanschlag und dem Erklingen der Saite. Das Gewicht bzw. die Größe des Hammers und die Geschwindigkeit, abhängig von Tonhöhe und Anschlagsintensität, sind hier die maßgeblichen Faktoren. Diese mechanische Eigenheit eines akustischen Instrumentes wird durch die „Hammer-Response“ Technik von CASIO detailliert nachgebildet.

Key-Off-Simulation (nur PX-850, AP-650M und AP-450)
Der Key-Off-Simulator steht für authentisches Ausklangverhalten. Ob Legato oder Stakkato – die lange Ausklingzeit beim weichen Loslassen der Tasten wird ebenso nuancenreich umgesetzt wie die kurze Ausklingzeit beim schnellen Loslassen.

Ebenholz- und Elfenbein-Finish
Das edle Tastaturdesign bietet die gleichen luxuriösen, haptischen und optischen Eigenschaften wie echtes Ebenholz und Elfenbein. Die sorgfältig aufgeraute Oberflächentextur verhindert auch bei längerem Spiel ein Abrutschen der Finger und unterscheidet sich in ihren Eigenschaften deutlich von den bisherigen mattierten Tasten.

Weitere Features der neuen Digitalpianos
• Mit der Audio-Aufnahmefunktion lässt sich das Pianospiel im WAV-Format auf einem USB-Stick abspeichern (nur PX-850, PX-350M, AP-650M und AP-450)

• Die Aufnahmefunktion nimmt das Pianospiel mehrspurig auf und speichert es im integrierten Speicher ab (MIDI)

• Der Duett-Modus belegt die rechte und linke Seite der Tastatur mit dem gleichen Tonumfang, sodass zwei Spieler zusammen im gleichen Tonbereich spielen können

• Die Layer-Funktion ermöglicht es, zwei unterschiedliche Klangfarben zu überlagern

• Durch die Split-Funktion können dem unteren und oberen Tastaturbereich unterschiedliche Klangfarben zugewiesen werden

• Die Operation-Lock-Funktion sperrt alle Bedienelemente, um eine unabsichtliche Änderung der Einstellungen zu verhindern

• Eine Musikbibliothek aus 60 Stücken zum Hören und Lernen steht ebenfalls zur Verfügung (nicht bei PX-350M)

• 180 verschiedene Rhythmen im internen Speicher bieten eine umfangreiche Begleitautomatik (nur PX-350M und AP-650M)

• Der Registrationsspeicher erlaubt das Abspeichern von Klängen, Rhythmen und anderen Einstellungen, die sich anschließend unmittelbar aufrufen lassen (nur PX-350M und AP-650M)

• Ein Pitch-Bend-Rad zur Klangmodulation verändert die Tonhöhe gespielter Töne (nur PX-350M)

Die neuen Digitalpianos haben ihren Verkaufsstart bei den CASIO Music Partnern voraussichtlich ab Oktober 2012. Preislich sind die Instrumente wie folgt positioniert:

CELVIANO
AP-650M:1.449,00 € UVP
AP-450:1.149,00 € UVP
AP-250:949,00 € UVP
PRIVIA
PX-850:1.049,00 € UVP
PX-750:949,00 € UVP
PX-350M:849,00 € UVP
PX-150:699,00 € UVP


Wissenswertes über CASIO:
CASIO gehört zu den international führenden Herstellern elektronischer Konsumgüter. Getreu dem Grundsatz „Kreativität und Beitrag“ widmet sich das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1957 der Entwicklung von Produkten, die sich durch modernste Technologie und innovative Designsprache auszeichnen. Heute umfasst die breite CASIO Produktpalette Uhren, Digitalkameras, Elektronische Wörterbücher, Rechner, Musikinstrumente, System Equipment u.v.m. Insgesamt sind mehr als 11.000 Mitarbeiter weltweit für die CASIO Computer Co., Ltd. tätig. Pro Jahr werden über 100 Millionen Produkte ausgeliefert und allein im Fiskaljahr April 2010 bis März 2011 erzielte das Unternehmen einen Netto-Umsatz von 341 Milliarden Yen (ca. 4,1 Milliarden US-Dollar). Neuigkeiten und Produktinformationen von CASIO erhalten Sie im Internet auf www.casio-europe.com.

Für Rückfragen oder weitere Informationen:
WERBEWERKSTATT GmbH • Große Brunnenstraße 139 • 22763 Hamburg
Fon: 040/ 6 58 68 980 • eMail: presse.emi@werbewerkstattgmbh.de

Download Pressemeldung:

Diese Pressemeldung als PDF-Datei

Pressebilder

Keine Pressebilder vorhanden