News

Pressemeldung

13.01.2012

3.000 Euro Preisgeld und Sachpreise für kreativste Beiträge beim "Vektoria Award" von CASIO: Bundesweiter Schülerwettbewerb kürt beste Nachwuchs-Kryptologen

Norderstedt, 11. Januar 2012 - Die Sieger des bundesweiten Schülerkreativpreises "Vektoria Award" von Casio kommen aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Sachsen. Aufgabe für Schülerinnen und Schüler war es, das Thema Kryptologie in einer selbst gestalteten 2D-Präsentation darzustellen. Die Gewinner der Hauptpreise im Gesamtwert von 3.000 Euro kürte eine fachkundige Jury, den Publikumspreis vergab die Web-Community in einer Online-Abstimmung. Zusätzlich wurde ein Sonderpreis für einen eigens entwickelten Code vergeben.

Mit dem spannenden und hochaktuellem Thema Kryptologie befassten sich die Beiträge, welche die Teams der Klassen 5 bis 13 selbst erstellt haben. Unter den Einsendungen fanden sich zahlreiche kreative Lösungen: So entwickelten die Nachwuchs-Kryptologen Rätsel, Collagen, klassische Plakate und vieles mehr.

Die mit 1.500 Euro dotierte Goldene Vektoria erhält das Team einer 6. Klasse vom Fichte-Gymnasium Hagen. Unter der Betreuung von Lehrer Antonius Warmeling entwickelten Tonia Maricic, Lara Villmow und Laura Schiffer mit "Symphonie der Düfte" einen grafisch anspruchsvoll umgesetzten Geruchscode. Die Silberne Vektoria (1.000 Euro) geht an Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse des Hölderlin Gymnasiums Heidelberg, unter der Leitung von Dr. Claus Frank, für ihr Gemeinschaftsprojekt "Der Hölderlin-Code". Einfach, effektiv und originell - die Kinder wurden selbst zum Teil eines Binärcodes. Den dritten Preis, die Bronzene Vektoria und damit 500 Euro, bekommt das Team einer 11. Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Stadtlohn, betreut durch Klaus Wolthaus. Mit ihrem mehrstufigen Rätsel "Klaus' Krypto-Knacker" laden die Schülerinnen und Schüler zur Entdeckung verschiedener Kryptografietechniken ein.

Der Gewinner des Publikumspreises, einer Digitalkamera EXILIM EX-ZR100, wurde per Online-Voting von den BesucherInnen der Vektoria-Website und der Facebook-Präsenz des Wettbewerbs gewählt: Auch hier konnte sich der "Hölderlin-Code" durchsetzen.

Außerdem vergeben wurde der Sonderpreis "Kryptografie" - eine Extra-Kategorie für TeilnehmerInnen, die einen eigenen Code für den Wettbewerb entwickelt hatten. Glücklicher Gewinner einer G-Shock GRX-5600GE-1ER Uhr ist der Elftklässler Patrick Rockstedt von der Arwed-Rossbach-Schule in Leipzig.

Kooperationspartner des "Vektoria Award" sind das Deutsche Technikmuseum, der IT-Sicherheitsverband TeleTrust e. V., die Bundesinitiative "Komm, mach MINT" und die Chatcommunity knuddels.de.

Alle Informationen zum Wettbewerb: www.casio-vektoria-award.de
Der Vektoria Award auf Facebook: www.facebook.com/vektoria.award.casio

Ansprechpartner:
Agentur index
Ann-Kathrin Fleckner
Zinnowitzer Straße 1
10115 Berlin
T: 030-390 88 195 (Zentrale: -300)
F: 030-390 88 199
M: a.fleckner@index.de

Download Pressemeldung:

Diese Pressemeldung als PDF-Datei

Pressebilder

Keine Pressebilder vorhanden